Legal

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 01. Januar 2018)
§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (A GB) regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen der designersgroup GmbH, Kaiser-Friedrich-Str. 65, 10627 Berlin (nachfolgend auch „designersgroup“) und Ihnen als
Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
2. Abweichende Bedingungen erkennen wir nur dann an, wenn unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung
vorliegt.
§ 2 Kaufvertrag
1. Unsere Angebote im Internet sind freibleibend und stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie als
Kunden dar. Durch Ihre Bestellung im Internet, per E-Mail, Brief oder Fax geben Sie ein verbindliches
Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit  designersgroup ab.
2. Nach dem Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns in der Regel per E-Mail zunächst eine
Empfangsbestätigung. Diese Bestätigung stellt jedoch noch keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern
soll Sie lediglich darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Kaufvertrag
kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt/die bestellten Produkte an Sie versenden.
§ 3 Widerrufsrecht, Folgen des Widerrufs
1. Sie können ihre Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen in
Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt
frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die
rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: designersgroup GmbH, Kaiser-Friedrich-Str. 65, 10627 Berlin; e-Mail: wel come [AT] desi gnersgroup [PUNKT] de. Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung der zurückgesendeten Waren.
2. Das Widerrufsrecht ist beschränkt auf 2 Produkte pro Besteller und je Kalenderquartal.
3. Ein Widerrufsrecht besteht ausdrücklich nicht bei der Lieferung von Waren, die nach
Spezifikationen des Kunden angefertigt bzw. auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden
zugeschnitten worden sind, sowie bei Fotografien, die nur als Druck, d.h. ohne Veredelung (wie
z. B. Rahmung/ Kaschierung), bestellt worden sind.
4. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und
ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Wenn der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise
nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren kann, muss er designersgroup Wertersatz
leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache
ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre –
zurückzuführen ist. Sie können die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache wie ein Eigentümer in
Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt (insbesondere Kratzer, Flecken,
Knicke).
5. Im Falle einer falschen Lieferung oder bei einem bereits vollständig bezahlten Warenwert von über 40,00
EURO werden bei Privatpersonen aus Deutschland die Kosten der Rücksendung durch designersgroup getragen; andernfalls sind die Kosten der Rücksendung durch Sie zu tragen.
6. Waren sind zum Schutz in der Originalverpackung des Hinwegs und unter Verwendung aller
Schutzmaterialien zurück zu senden. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen sollten, müssen
Sie mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden sorgen.
§ 4 Gültigkeit der Preise
1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise für Waren oder Dienstleistungen enthalten
die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland gültige Umsatzsteuer.
2. Wir behalten uns vor, die auf diesen Internetseiten angegebenen Preise mit Wirkung für die Zukunft zu
ändern. Mit einem Update dieser Internetseiten verlieren alle früheren Preise ihre Gültigkeit. Die
Preisänderung betrifft jedoch nicht solche verbindlichen Angebote von Ihnen, die bereits vor
Veröffentlichung der Preisänderung bei uns eingegangen sind.
§ 5 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug, Eigentumsvorbehalt
 Seite 1 von 3 designersgroup 1. Die Bezahlung erfolgt in der Regel vor der Lieferung per Vorauskasse (Überweisung, Lastschriftverfahren).
Bei Geschäfts- und Bestandskunden sowie im Einzelfall kann als Zahlungsoption auch Kauf gegen
Rechnung auf Ziel vereinbart werden.
2. Wenn Ihr Bankkonto bei einer Zahlung im Lastschriftverfahren keine ausreichende Deckung aufweist oder
wenn Sie dem Bankeinzug unberechtigter Weise widersprechen, sind wir berechtigt, Ihnen eine
Bearbeitungsgebühr von 7,50 Euro in Rechnung zu stellen.
3. Bei einem Zahlungsverzug ist der Kaufpreis ist nach dem gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen.
Darüber hinaus berechnen wir Ihnen für jede auf die Erstmahnung folgende Mahnung eine
Bearbeitungspauschale von 5,00 Euro. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt uns
vorbehalten. Selbstverständlich können Sie in den Fällen nachweisen, dass designersgroup kein Schaden
entstanden ist bzw. dass dieser tatsächlich niedriger ausgefallen ist als die o.g. Pauschalen.
4. Die Lieferung der Ware erfolgt – wenn diese von Ihnen noch nicht vollständig bezahlt worden ist – unter
Eigentumsvorbehalt. Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von designersgroup.
§ 6 Lieferung
1. Bestellte Artikel sind im Regelfall innerhalb von bis zu 5 Werktagen versandfertig. Ausgenommen davon
sind die Produkte „Leuchtkasten“ sowie „kaschierte Fotodrucke“, die grundsätzlich innerhalb von zwei bis
drei Wochen versandfertig sind. Bei Nichtverfügbarkeit von bestellten Artikeln werden wir Sie umgehend
informieren. Nach Möglichkeit senden wir Ihnen dann zunächst die verfügbaren Produkte als Teillieferung.
Die Versandkosten einer Nachlieferung übernimmt designersgroup.
2. Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstands an die von Ihnen mitgeteilte Lieferadresse. Die
Lieferzeit des Logistikunternehmens beträgt im Regelfall ein bis drei Werktage.
3. Die Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn designersgroup hat Ihnen
zuvor schriftlich eine verbindliche Zusage erteilt.
§ 7 Aufrechnung
1. Die Aufrechnung durch Sie als Käufer ist nur zulässig, wenn Ihre Forderung unbestritten oder rechtskräftig
festgestellt ist.
2. Ein Zurückbehaltungsrecht steht Ihnen nur wegen Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.
§ 8 Versandkosten
1. Je nach Produktgruppe berechnen wir Ihnen unabhängig von der Bestellmenge eine einheitliche Pauschale
für Verpackung und Versand.
2. Wenn Sie Waren aus verschiedenen Produktgruppen bestellen, wird Ihnen nur einmal die höchst
anwendbare Pauschale in Rechnung gestellt.
3. Die jeweils anfallenden Versandkosten werden Ihnen vor Abschluss Ihrer Bestellung automatisch im
Internet im Warenkorb angezeigt. Über die Höhe unserer Versandkostenpauschalen können Sie sich vorab
auch auf unseren Internetseiten im Bereich „Kontakt + Info“ informieren.
4. Diese Versandkostenregelung gilt nur für haushaltsübliche Bestellmengen. Bei größeren Bestellmengen
werden wir uns mit Ihnen wegen der Abwicklung des Auftrags separat in Verbindung setzen.
§ 9 Gewährleistung und Haftung
1. designersgroup wird diejenigen Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos
beheben. Offensichtliche, insbesondere sichtbare Mängel an der gelieferten Ware, einschließlich etwaiger
Transportschäden, sind vom Kunden unverzüglich bei der Anlieferung, spätestens jedoch 7 Werktage nach
Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen und genau zu beschreiben. Gewährleistungsansprüche des Kunden
wegen offensichtlicher Mängel sind ausgeschlossen, wenn diese Frist nicht eingehalten wird. Der Kunde hat
nicht offensichtliche Mängel designersgroup unverzüglich nach deren Entdeckung innerhalb der
Gewährleistungszeit von 24 Monaten (bei Unternehmern 12 Monaten) mitzuteilen.
2. Ausgenommen von dieser Gewährleistung sind allerdings diejenigen Schäden, die auf natürlichen
Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch der Sache oder auf mangelnde oder falsche Pflege oder
Lagerung zurückzuführen sind. Des Weiteren übernimmt designersgroup keine Gewährleistung bei einer
Veränderung der Qualität von Fotografien, die auf externe Umwelteinflüsse (insbesondere
Sonneneinstrahlung, hohe Luftfeuchtigkeit, Temperaturschwankungen) zurückzuführen sind.
3. Bei Mängeln der Ware ist designersgroup zur Nacherfüllung berechtigt, welche durch die Beseitigung des
Mangels oder durch eine mangelfreie Lieferung erfolgen kann. Ist die Nacherfüllung nicht möglich oder
wird sie von v v erweigert, kan n der Kunde nach sei ner Wahl vom V ertrag zurücktreten oder eine
 Seite 2 von 3   designersgroup Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Im Falle des Rücktritts ist der Kunde verpflichtet die Ware an designersgroup zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung werden in diesem Fall von designersgroup erstattet.
4. designersgroup haftet für Sach- und Vermögensschäden, welche nicht an der Kaufsache selbst eingetreten
sind, nur bei vorsätzlichem und grob fahrlässigem Verhalten. In Fällen gewöhnlicher oder einfacher
Fahrlässigkeit haftet designersgroup für Sach- und Vermögensschäden nur bei Verletzung so genannter
Kardinalpflichten. Die Haftung beschränkt sich insoweit auf den vorhersehbaren typischen
Vertragsschaden. Eine Haftung für vertragsuntypische mittelbare oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.
Die Haftungsbeschränkungen gelten auch für die Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von designersgroup.
5. Zwingende gesetzliche Haftungsvorschriften bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt.
§ 10 Datenschutz
1. Zur Bearbeitung Ihres Auftrages speichern wir Ihre Adresse und die auftragsbezogenen Daten. designersgroup verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die in dem Online-Shop von designersgroup einkaufen, und die personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln.
2. Die vom Kunden erhaltenen Daten werden in erster Linie zur Vertragsabwicklung und zur
Kundenkommunikation erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese werden an Dritte nur weitergegeben oder
sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von
Bestelldaten an Lieferanten – zwingend erforderlich ist oder dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist.
3. designersgroup wird größtmögliche Sorge tragen für eine sichere Datenübertragung. Der Kunde wird jedoch
darauf hingewiesen, dass nach derzeitigem Stand der Technik bei der Übertragung von Daten im Internet
für alle Teilnehmer nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass sich Unbefugte während des
Übermittlungsvorgangs Zugriff auf die übermittelten Daten verschaffen.
§ 11 Urheberrechte
1. Die von designersgroup gelieferten Werke und Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Mit dem Erwerb einer
Fotografie erwerben Sie lediglich das dingliche Eigentum an dem entsprechenden Werk. Durch den Kauf
werden Ihnen keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Vervielfältigung, Verbreitung,
Vermietung, öffentliche Ausstellung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung der Bilder sind Ihnen
nicht gestattet.
2. Von dieser Regelung unberührt bleibt selbstverständlich der Weiterverkauf der entsprechenden Produkte.
§ 12 Rechtswahl, Gerichtsstand
1. Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt Deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des
Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
2. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Berlin ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im
Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.
§ 13 Schlussbestimmungen
1. Änderungen dieser Bestimmungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen dieser
Schriftformklausel.
2. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB und/oder des jeweils zugrunde liegenden Vertrages
unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag
bzw. diese AGB bleiben im übrigen für beide Teile wirksam.
3. Die Vertragspartner sind in einem solchen Fall verpflichtet, eine neue Bestimmung zu vereinbaren, die
unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten
Zweck am nächsten kommt. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass eine Regelungslücke besteht.
Berlin, 01. Januar 2018

Information zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 § 1 ODR-VO (Online-Streibeilegungs-Verordnung):

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: (http://ec.europa.eu/consumers/odr. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung von Streitigkeiten über online getätigte Käufe oder abgeschlossene Dienstleistungsverträge zu nutzen.